Fabula Est 2019 – ich war dabei

Am 11. Mai 2019 war es soweit: die Fabula Est 2019 fand in Solingen statt. Es war das zweite Mal, dass die Buchmesse dort ihre Zelte aufgeschlagen hatte. Dieses Mal war ich mit meiner tollen Frau dabei!

Mit im Gepäck hatten wir natürlich “Sirana: Befreit“, den ersten Band meiner Fantasy Trilogie und meinen Zombie Bestseller “Rising Death“. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, haben wir es uns in Sachen Merchandising nicht lumpen lassen.

Es gab T-Shirts, Tassen, Poster, Lesezeichen, Flyer und sogar eine Landkarte von der Sirana Welt. Was denkt ihr? Worauf wurden wir am meisten angesprochen? Richtig, auf das Deko-Schwert. *lach*

In der Stadtbibliothek fanden sich knapp 50 Autoren, Verlage und Dienstleister zur Fabula Est ein, die ihr Angebot den Besuchern präsentierten. Von Fantasy über Liebesromane, Krimis, Thriller und Science Fiktion war alles vertreten. Es war ein gelungener Tag, der viele Besucher angelockt hat. Man kam mit dem einen oder anderen ins Gespräch, konnte sein Buch vorstellen und führte interessante Gespräch mit Kollegen.

Autoren, die ich bisher nur von Facebook kannte, konnte ich auch endlich mal live treffen. Das war ein toller Moment und es hat viel Spaß gemacht. Da tat es auch nicht so weh, dass das Publikum nicht gerade in Kauflaune gewesen ist.

Aktuell überlege ich noch, ob ich zur Fabula Est 2020 wieder hingehe. Dieses Mal findet es im Theater in Solingen statt. Somit hätten wir mehr Platz und definitiv nur Besucher, die auch Interesse an unseren Büchern hätten.

Geht ihr zu Buchmessen? Was macht euch dort am meisten Spaß? Berichtet mir doch mal davon, dann kann ich meinen nächsten Besuch daran anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.