Leserunde auf LovelyBooks.de

Eine Leserunde zu Rising Death findet nun auf Lovelybooks statt. Der eine oder andere kennt eventuell bereits den Anbieter. Hierbei handelt es sich um eine Plattform, die Autoren und Leser zusammenbringen möchte. Als Leser kann man sich Bücherregale erstellen, Rezensionen schreiben, über Bücher diskutieren und viel mehr. Als Autor kann man Leserunden abhalten, durch die man seinen Lesern sehr nah kommt und direktes Feedback bekommt.

ZitatLovelyBooks ist das Lesernetzwerk, die Community für Bücherfreunde. Hier treffen sich Leser, Autoren, Verlage und andere Buchenthusiasten, um sich über Bücher, Neuigkeiten aus dem Buchbereich und literarische Themen auszutauschen. Bei LovelyBooks kannst du dein eigenes virtuelles Bücherregal anlegen, Bücher bewerten und weiterempfehlen, Rezensionen schreiben, dich mit Gleichgesinnten unterhalten, bei Aktionen rund um Bücher mitmachen, dich bei Leserunden bewerben und vieles mehr. Als Autor kannst du LovelyBooks nutzen, um in direkten Kontakt mit deinen Lesern zu treten

Genau das habe ich nun mit meiner ersten Leserunde getan. Auch wenn Rising Death schon eine Weile auf dem Markt ist, erhoffe ich mir davon neue Leser und konstruktive Gespräche. Auf die Weise kann ich erfahren, was euch nicht so gut gefallen hat und was richtig gut war. Das ist sehr wichtig für mich, denn ich möchte mich natürlich immer weiter verbessern. Dies gilt natürlich nicht nur für den bereits erschienen Roman Rising Death, sondern auch für zukünftige Romane.

Aus diesem Grund stelle ich 20 eBooks meines Zombieromans Rising Death zur Verfügung. Unter allen, die dann eine Rezension geschrieben haben, werden zwei signierte Ausgaben der Printversion verlost.

Ihr könnt euch noch bis zum 31.01.2018 bewerben und ich würde mich über eine rege Teilnahme sehr freuen.

Hier ist der Link: Leserunde Rising Death

Damit ihr solche Aktionen in Zukunft nicht mehr verpasst, empfiehlt es sich, sich für meinen Newsletter anzumelden. Das geht einfach, kostenlos und kann jederzeit rückgängig gemacht werden. Einfach rechts eure E-Mail Adresse angeben und schon verpasst ihr nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.