Lesung bei Innogy

Am 10.04.2018 war es soweit. Meine “erste richtige Lesung” von “Rising Death” hat stattgefunden. Natürlich war ich zuvor schon mit meinem Team bei der Extraschicht und im Palais Vest, jedoch war das etwas Anderes. Dieses Mal saß ich Aug’ in Aug’ mit meinen Lesern. Sie wurden durch nichts Anderes abgelenkt und lauschten nur meinen Worten. Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung von Innogy in Recklinghausen, bei denen ich mich ganz herzlich bedanken möchte. Es hat alles super geklappt und die Räumlichkeiten sind Spitze. Wenn du also ein Autor oder eine Autorin bist, setz dich am besten mit den netten Leuten in Verbindung, dann wird da bestimmt auch etwas möglich sein. Kontakt stelle ich sehr gerne her.

Am Abend waren 4 meiner treuen Zombies anwesend, ebenso wie fünf Zuhörer. Mit ein paar Minuten Verspätung ging es dann los. Nach einer kurzen Vorstellung laß ich aus dem ersten Kapitel und berichtete, wie es dazu kam, dass ich beim Schreiben plötzlich meinen Hauptcharakter verloren hatte. In den Pausen wurden dann Fotos mit den Untoten gemacht, Fachgesimpelt und auch ein Spiel gespielt, das wir mal eben so erfunden hatten: Zombie Basketball. Hierbei “hält” der Zombie einen kleinen Basketballkorb und man muss einen Ball versenken. Jeder Treffer wurde mit einem Preis belohnt. Gar nicht so einfach, wenn der Untote vor einem hin und her schwankt, und einen auffressen möchte.

« 1 von 2 »

Insgesamt knapp drei Stunden verbrachten die sehr interessierten Zuhörer mit mir und meiner Truppe. Ich konnte sehr viel Feedback aus dieser Veranstaltung mitnehmen und die Nervosität war schon nach wenigen Minuten verschwunden. Ich freue mich schon sehr darauf, weitere Lesungen abzuhalten. Bisher stehen jedoch noch keine Termine, da ich mich aktuell auf die Fertigstellung meines Fantasybuches “Sirana: Befreiung” konzentriere. Dieses soll Mitte des Jahres erscheinen.

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer (Chareene, Ela, Dominik und Markus). Ebenso an meine wunderbare Frau Beth, die mich an dem Abend sehr unterstützt hat.

Wenn auch ihr bei der nächsten Lesung dabei sein wollt, tragt euch in meinen Newsletter ein. So verpasst ihr keine Informationen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.